104 Dorferweiterung Uettligen West

Typ: Städtebauliche Machbarkeitsstudie Nutzungen: Wohnen und Dienstleistungen Auftraggeber: Gemeinde Wohlen bei Bern Jahr:2014 - 15 Fotografie: Dominique Uldry Landschaftsarchitektur: Maurus Schifferli Verkehrsplanung: WAM Ingenieure, Christian Oberli

Im Rahmen einer Machbarkeitsstudie für die Gemeinde Wohlen bei Bern und die betroffenen Grundeigentümer wurde geprüft, wie der westliche Dorfteil von Uettligen sanft verdichtet und erweitert werden kann. Es soll dringend benötigter Wohnraum für ältere Bewohner geschaffen werden, damit die Senioren in der Gemeinde bleiben können und Wohnraum für Familien frei wird. Durch die Verdichtung soll auch die sehr gute Infrastruktur von Uettligen mit Post, Coop und Landi längerfristig gesichert werden.
In einer ersten Phase wurde mit dem Fotografen Dominique Uldry die Atmosphäre des Ortes aufgenommen und mit dem Landschaftsarchitekten Maurus Schifferli die Siedlungsstruktur und die Schnittselle zwischen Siedlung und Landschaft untersucht. In enger Zusammenarbeit mit dem Projektgruppe der Gemeinde und der Grundeigentümer wurde danach eine Reihe von Szenarien für die zukünftige Entwicklung aufgezeigt.
An einem öffentlichen Anlass im Reberhaus Uettligen mit 250 Teilnehmern aus der Bevölkerung wurden die Szenarien präsentiert und danach an Tischen diskutiert. Nach der Veranstalung konnten weitere Rückmeldungen über die Webseite der Gemeinde   abgegeben werde.
Aufgrund dieser Rückmeldungen und den Empfehlungen der Planer hat der Gemeinderat ein Szenario ausgewählt, für welches nun im nächsten Schritt eine Zonenplanänderung und eine Überbauungsordnung erarbeitet wird.